Zum Hauptinhalt gehen

  Artikel aktualisiert: 10. November 2021

Maximieren Sie Ihre soziale Reichweite durch Mitarbeiter-Interessenvertretung

Zielgruppe: Admins

Was kommt als Nächstes, nachdem Sie Ihr Amplify-Setup abgeschlossen haben? Um das Beste aus Amplify herauszuholen, entwickeln Sie einen Plan, der Ihre Geschäftsziele erfüllt, die Benutzervertretung erhöht und Ergebnisse liefert, die Sie verfolgen können.

Kennen Sie Ihre Markenziele und Ihre Sozialstrategie

Überprüfen Sie Ihre Marketing- und Social-Media-Ziele und Initiativen, bevor Sie Ihren Amplify-Content-Plan entwickeln. Egal, ob Sie Ihre Marke ausbauen, das Engagement für Ihre Community steigern oder Ihr Kundenerlebnis verbessern möchten, wenn Sie Ihre Ziele kennen, wird die von Ihnen erstellten Content-Strategie leiten. Indem Sie Marken- und soziale Ziele in Ihren Plan einbeziehen, können Sie auch den Fortschritt Ihrer sozialen Strategie mit Amplify-Metriken verfolgen.

Sehen Sie sich wesentliche Komponenten einer Social-Media-Strategie an, um weitere Informationen zur sozialen Strategie zu erhalten Besuchen Sie die Hootsuite Academy , um weitere Videos anzusehen, Kurse zu belegen oder branchenweit anerkannte Zertifizierungen zu erwerben.

Es ist auch wichtig, die Sprach- und Markenrichtlinien Ihres Unternehmens zu kennen, damit Amplify Ihre bestehende Social-Media-Strategie unterstützt und vorantreiben kann.

Verstehen Sie Ihre Fürsprecher

Amplify hat eine bessere Akzeptanz, wenn Sie Ihre Befürworter verstehen. Wie kommunizieren sie am liebsten online? Auf welche Art von Social Content antworten und teilen sie? Je mehr Sie über sie wissen, desto erfolgreicher können Sie Inhalte erstellen, die Sie teilen können. Kombinieren Sie das Wissen Ihrer Anwälte mit Social-Marketing-Initiativen, um Inhalte anzubieten, die thematisch sind und Ihren Markenzielen entsprechen.

Hinweis: Ihre Fürsprecher sind der Kern der Amplify-Erfahrung, aber die Einladung zur Teilnahme ist der letzte Schritt im Einrichtungsprozess. Entwickeln Sie zuerst Ihre Themen und Inhaltsstrategien, damit sie, wenn es Zeit ist, die App zu verwenden, eine Vielzahl von Themen und Beiträgen sehen, die geteilt und beworben werden können.

Je mehr Taktiken Sie anwenden, um Ihre Fürsprecher zu erreichen und kennenzulernen, desto mehr Engagement haben Sie. Hier sind einige Tipps, die Sie beachten sollten:

  • Verwenden Sie eine Vielzahl von Kommunikationsmethoden - Probieren Sie verschiedene Möglichkeiten aus, mit Anwälten zu interagieren und Informationen von Anwälten zu sammeln, wie E-Mail, Text, Telefonanrufe sowie Remote- und persönliche Besprechungen. Dies maximiert Ihre Reichweite und hilft Ihren Anwälten, sich in Ihre Mission einbezogen und investiert zu fühlen.
  • Behalten Sie den Überblick über Plattformen, die Befürworter verwenden - Welche sozialen Netzwerke nutzen sie? Wer ist ihr Publikum und wie sind sie? Schließen Sie Teammitglieder mit Zielgruppen auf verschiedenen Plattformen ein, um Ihre Markenreichweite zu erweitern.
  • Probieren Sie einen schrittweisen Ansatz aus - Wenn Sie etwas Neues oder Anderes planen, mit dem Ihre Befürworter möglicherweise nicht vertraut sind (z. B. das Teilen verschiedener Inhalte oder das Erkunden neuer Themen), sollten Sie es Mitarbeitern mit fortgeschrittener Social-Media-Erfahrung zur Verfügung stellen, bevor Sie es dem Rest des Teams öffnen. Ihr Feedback kann Ihnen helfen, Probleme mit den Antworten oder dem Engagement des Publikums zu analysieren und zu korrigieren.

Kommunikation ist von zentraler Bedeutung für das Starten, Onboarding und die Begeisterung für Ihr Amplify-Programm.

Sehen Sie sich das Bauen eines Markenbefürwortungsprogramms an, um weitere Informationen zu erhalten Besuchen Sie die Hootsuite Academy , um weitere Videos anzusehen, Kurse zu belegen oder branchenweit anerkannte Zertifizierungen zu erwerben.

Entwickle effektive Themen

Inhalt ist der Motor, der Ihr Amplify-Programm antreibt. Halten Sie eine Vielzahl von Inhalten bereit, die Ihre Befürworter teilen können, sortiert nach Themen, um die Verwendung zu vereinfachen.

Der Inhalt besteht aus zwei Komponenten: Themen und Beiträge. Themen sind Kategorien, mit denen Sie Ihre Beiträge gruppieren. Themen können breit oder spezifisch sein, aber sie sollten Ihre Amplify-Ziele unterstützen und für Ihre Befürworter relevant sein. Beiträge sind die einzelnen Inhalte innerhalb der Themen, die Menschen teilen können.

Werfen Sie einen Blick auf die Befürworter in Ihrem Programm. Welche Rollen haben sie innerhalb des Unternehmens? Was sind ihre Ziele für die Teilnahme am Programm? Beispielsweise können Sie Befürworter in verschiedenen Abteilungen haben, z. B. in Personalwesen, Marketing und Vertrieb. Welche Themen würden sie relevant finden und es lohnt sich, sie mit ihrem sozialen Publikum zu teilen? Um das Engagement zu fördern, fügen Sie ein Bild, ein Video oder einen Link in Ihre Beiträge ein.

Planen Sie Ihre Beiträge

Entwickeln Sie einen konsistenten Veröffentlichungsplan, um die Dynamik aufrechtzuerhalten und Ihre Fürsprecher zu binden. Betrachten Sie Ihr ideales Post-Volume (wie viel Sie posten) und die Kadenz der Veröffentlichung (wie oft Sie posten). Bei Konsistenz geht es nicht nur um die Häufigkeit der Beiträge, sondern auch um die Verteilung der Inhalte auf Ihre Themen. Wenn Sie Ihre Inhalte in vier bis acht gut besiedelten Themen organisieren, wird Ihre Markenidentität vorgestellt und umfassendere Analysen bereitgestellt. Befürworter, die nur ein oder zwei Themen abonniert haben, stehen noch viele Inhalte zur Auswahl.

Wichtig: Fürsprecher sehen nur Themen, die mindestens vier Beiträge enthalten. Füllen Sie daher jedes Thema aus.

Die erfolgreichsten Amplify-Programme veröffentlichen 10 bis 15 Inhalte pro Woche, die Befürworter teilen können, die bis zu vier Mal am Tag verteilt sind. Wenn dieses Volumen wie eine Strecke erscheint, beginnen Sie mit einem neuen Beitrag pro Tag. Um die Befürworter zu ermutigen, regelmäßig auf das Tool zurückzukommen, ist es wichtig, ihnen frische, relevante Inhalte zum Teilen zur Verfügung zu stellen.

In der folgenden Tabelle finden Sie einige Ideen zu Inhaltstypen für verschiedene Themen.

Themen und Arten von Inhalten
Themenname Arten von Inhalten
Unternehmens-Nachrichten Presse- und Medieninhalte, Unternehmensankündigungen
Neuigkeiten aus der Branche Blogbeiträge, Inhalte Dritter
Produkte und Dienstleistungen Ein Thema für jedes Produkt oder jede Dienstleistung
Community- und Kundennachrichten Artikel, Blogbeiträge, Kampagnen von Partnern und Tochtergesellschaften
HR und Personalbeschaffung Stellenausschreibungen, Firmenpreise, Anerkennung
Soziale Verantwortung des Unternehmens Initiativen, Sponsoring, Community-Events
Führungsteam/CEO Geschlossene Themen für spezifische Führungsinhalte
Mehr erfahren

Entdecken Sie relevante Inhalte

Bei einem großartigen Amplify-Programm geht es um mehr als nur um das Teilen von Artikeln und Posts. Sie können keine solide Strategie nach dem Zufallsprinzip aufbauen — jeder reagiert auf verschiedene Inhalte. Eine effektive Inhaltsstrategie bezieht Inhalte aus verschiedenen Quellen wie Social Media und Blogs, um eine breitere Anziehungskraft auf verschiedene Zielgruppen zu gewährleisten. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Content-Pipeline vorantreiben können:

  • Vorhandene Inhalte wiederverwenden - Überprüfen Sie Ihre eigenen sozialen Inhalte der letzten zwei bis vier Wochen oder alles, was nicht zeitkritisch ist. Schauen Sie sich Blog-Beiträge, Artikel oder Berichte von Ihrer Website an. Teilen Sie Ihre beliebtesten Inhalte mit Amplify, damit Ihre Fürsprecher sie mit ihrer eigenen Stimme erneut teilen können.
  • Verwende deine Inhalte neu - Wie viele deiner längeren Inhalte kann ein Blog-Beitrag in mehr als einen Tweet übersetzt werden. Überlegen Sie, Artikel, Berichte oder Blogs in vier bis fünf Inhalte umzuwandeln, die Sie im Laufe eines Monats teilen können.
  • Verlassen Sie sich auf Ihre Fürsprecher, um zu helfen - Die Funktion „Vorgeschlagene Beiträge“ in Amplify kann Ihnen dabei helfen, Vorschläge Ihrer Fürsprecher zu erhalten. Involviere sie! Erwägen Sie Inhalte mit einer persönlicheren Note wie einen Beitrag vor Ort von einem Freiwilligentag für Mitarbeiter oder einen Blick hinter die Kulissen Ihres Standes auf einer Konferenz. Ermutigen Sie Ihre Fürsprecher, Fotos hochzuladen oder Links anzuhängen, die Sie später überprüfen, bearbeiten und in Amplify aufnehmen können, damit die breitere Organisation sie teilen kann.

Messen Sie Ihren Erfolg

Damit Ihre Strategie zur Mitarbeitervertretung effektiv ist, sollten Sie einige Schlüsselindikatoren berücksichtigen. Ihre Ziele sind es, Ihre Markenbekanntheit zu steigern, den Traffic auf Ihre Website zu erhöhen und mehr Kundenbindung zu schaffen. Möglicherweise haben Sie auch marketingspezifischere Ziele wie erhöhte Hotelbuchungen oder mehr Likes und Follows.

Legen Sie klare, quantifizierbare Ziele fest, die Sie durch Analytics oder Ihre eigenen internen Geschäftsmaßnahmen klar messen können. Verstärkte Maßnahmen nach der Auswirkung und Akzeptanz sowie des Engagements für Facebook, Twitter und LinkedIn. Wenn Sie diese Metriken anzeigen, erhalten Sie eine gute Vorstellung davon, wie Ihre Beiträge aufgenommen werden, welche Plattformen mehr Unterstützung benötigen und wie neue Strategien funktionieren.

Ihre Analysen im Auge zu behalten, ist eine der besten Möglichkeiten, um zu sehen, wie Ihre Strategie aufgenommen wird und wo Sie es besser machen können. Diese Zahlen zeigen Ihnen, welche Inhalte eine gute Leistung erbringen und welche nicht. Wenn Sie gerade erst anfangen, veröffentlichen Sie eine Vielzahl von Inhalten, um zu sehen, was mehr Zugkraft erhält. Weitere Informationen finden Sie unter Verfolgen des Engagements verstärken.

Einige Dinge, auf die Sie bei der Überprüfung Ihrer Amplify-Metriken achten sollten:

Ziele und Metriken
Ziel Performance-Kennzahlen So zeigen Sie Ergebnisse an
Messen der Nutzerinteraktion

Kommentare zu Amplify-Posts für jede Plattform (Facebook- und LinkedIn-Kommentare, Twitter-Antworten)

Reaktionen auf Amplify-Posts für jede Plattform (Facebook-Reaktionen, Twitter-Retweets und Likes, LinkedIn-Likes)

Erstellen Sie in Analytics neue Amplify-Berichte, um Twitter Engagement, LinkedIn Engagement und Facebook Engagement zu analysieren und zu sehen, wie gut Ihre Amplify-Inhalte in sozialen Netzwerken abschneiden. Analysieren Sie die Ergebnisse nach Post, Thema und Mitglied in Ihrer Organisation.

Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines neuen Berichts in Analytics .

Messen der Beteiligung der Mitarbeiter

Benutzer Anmelden
Aktive Nutzer
Sharers
Anmelderate
Anteile nach Mitglied

Erstellen Sie in Analytics einen neuen Amplify-Bericht, um die Benutzerakzeptanz zu analysieren und die Aktivitäten Ihrer Mitarbeiter bei Amplify zu überprüfen.

Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines neuen Berichts in Analytics .