Integrieren von sozialen Daten in Adobe Campaign Standard

  

Diese Funktion ist aktuell nur in der geschlossenen Beta-Version verfügbar. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Customer Success Manager.

Mit der kostenlosen ACS-App im App-Verzeichnis von Hootsuite können Sie Social-Media-Daten in Ihre Profile in Adobe Campaign Standard (ACS) integrieren.

Hootsuite-Enterprise-Kunden, die ACS als Tool zur Verwaltung von Kampagnen verwenden, können neue Kundenprofile aus Social-Media-Plattformen erfassen oder Social-Media-Daten mit vorhandenen ACS-Kundenprofilen verknüpfen. Im Einzelnen erfasst die Integration ein Twitter- und ein Facebook-Profil pro Kunde mitsamt Namen und IDs sowie deren Interaktionsverlauf mit Ihrer Marke. Durch Synchronisieren Ihres Social-Media-Interaktionsverlaufs aus Hootsuite mit Ihren sonstigen Kundendaten können Sie sämtliche Daten zu Ihren Kampagnen zentral an einem Ort anzeigen.

Pläne: Nur für Unternehmen geschlossene Beta

Erste Schritte

Die Ersteinrichtung der Integration erfolgt in zwei Schritten:

  1. Hochladen und Importieren eines benutzerdefinierten Ressourcenpakets zur Konfiguration Ihrer ACS-Instanz.
  2. Konfigurieren der Hootsuite-App für die Verbindung mit Ihrer ACS-Instanz.

Konfigurieren von ACS

Dieses Verfahren kann nur von einem ACS-Administrator ausgeführt werden. Ihr Customer Success Manager stellt Ihnen die Paketdatei zum Hochladen zur Verfügung.

  1. Wählen Sie in Adobe Campaign Standard das Logo oben links aus, und wählen Sie dann Administration > Deployment > Package importiert aus .
  2. Wählen Sie oben rechts die Option Erstellen aus.
  3. Geben Sie eine Bezeichnung für den Import ein, z. B. „Benutzerdefinierte Hootsuite-Ressourcen für ACS“.
  4. Laden Sie die Paketdatei hoch, indem Sie sie mit der Drag-and-Drop-Funktion auf die Seite ziehen oder auf Ihrem Computer auswählen.
  5. Wenn der Upload abgeschlossen ist, wählen Sie Speichernund dann Import startenaus.
  6. Wenn der Import abgeschlossen ist, navigieren Sie zu Administration > Development > Publishing , und wählen Sie dann Veröffentlichung vorbereiten aus.
  7. Wenn die Publikationsvorbereitung abgeschlossen ist, wählen Sie Profile & Services Ext-API erstellenaus. Wenn diese Option bereits für eine vorherige Ressource ausgewählt wurde, wird die Aktualisierung automatisch durchgeführt.
  8. Wählen Sie die Registerkarte Profiles and Services Ext API Vorschau , und stellen Sie sicher, dass die folgenden benutzerdefinierten Ressourcen aufgelistet sind:
    • 'cusHootsuiteFacebookInteraction'
    • ‘cusHootsuiteTwitterInteraction'
    • ‘cusHootsuiteSocialNetworks'
  9. Wählen Sie Veröffentlichenaus, und warten Sie, bis die Veröffentlichung abgeschlossen ist. Dies kann ein paar Minuten dauern.
  10. Um zu überprüfen, ob die Publikation erfolgreich war, wählen Sie das Logo oben links erneut aus, und wählen Sie dann Clientdatenaus. Soziale Netzwerke, Facebook-Interaktionen und Twitter-Interaktionen sollten hier als Menüpunkte aufgeführt werden. Beachten Sie, dass, wenn Ihre Instanz vor dem Import noch andere benutzerdefinierte Ressourcen hatte, diese auch hier angezeigt werden.

Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Ein Paket importieren für Adobe.

Konfigurieren der App

Zur Erstkonfiguration der App muss ein Administrator von Hootsuite die im Folgenden beschriebenen Schritte durchführen.

  1. Wechseln Sie zu Mein Profil , und wählen Sie dann App-Verzeichnis aus.
    Das im Menü Mein Profil ausgewählte App-Verzeichnis
  2. Suchen Sie rechts oben nach Adobe Campaign Standard.
  3. Wählen Sie Installieren in der App aus.
    Ausgewählte Installation in der ACS-App
  4. Wählen Sie Fertig stellen.
  5. Als nächstes gehen Sie zu Streams .
  6. Wählen Sie in einem Twitter- oder Facebook-Seiten-Stream unter einem Beitrag Weitere Aktionen aus, und wählen Sie dann An Adobe Campaign Standard senden aus, um Ihre ACS-Instanz zu konfigurieren.
    An Adobe Campaign Standard senden ausgewählt, nachdem die Option Weitere Aktionen in einem Stream-Beitrag ausgewählt wurde
  7. Wählen Sie Adobe Campaign Standard einrichtenaus.
  8. Füllen Sie die Konfigurationsfelder aus, und wählen Sie Konfiguration speichernaus. Die erforderlichen Informationen finden Sie in Ihrer Adobe I/O-Konsole.

Die App ist jetzt so konfiguriert, dass alle Mitglieder Ihrer Organisation sie in ihren Streams verwenden können, sobald sie das App-Plugin in ihren eigenen Dashboards installiert haben.

Installieren Sie das App-Plugin

  1. Wechseln Sie zu Mein Profil , und wählen Sie dann App-Verzeichnis aus.
    Das im Menü Mein Profil ausgewählte App-Verzeichnis
  2. Suchen Sie rechts oben nach Adobe Campaign Standard.
  3. Wählen Sie Installieren in der App aus.
    Ausgewählte Installation in der ACS-App
  4. Wählen Sie Fertig stellen. Das App-Plugin ist jetzt in Twitter und Facebook Page Streams installiert.

Wie die ACS-App funktioniert

Sobald Sie ACS konfiguriert haben, können Sie Social-Media-Daten in ACS senden und anzeigen.

Senden von sozialen Daten an ACS

Die ACS-App lässt sich in Hootsuite Streams integrieren . Klicken Sie in den Streams der Twitter oder Facebook Seite Ihrer Organisation unter dem Beitrag oder Kommentar eines Kunden auf Weitere Aktionen , und wählen Sie dann An Adobe Campaign Standard senden aus.
An Adobe Campaign Standard senden ausgewählt, nachdem die Option Weitere Aktionen in einem Stream-Beitrag ausgewählt wurde
Das App-Plugin sucht nach einer Übereinstimmung mit Ihren bestehenden ACS-Profilen basierend auf der Twitter oder Facebook Profil-ID des Kunden.

Wird eine Übereinstimmung gefunden, können Sie die Synchronisierung des Interaktionsverlaufs für den Kunden aktivieren:

  1. Wählen Sie Aktiviert aus, um eine automatische Synchronisierung aller zukünftigen sozialen Interaktionen mit dem Kunden zu aktivieren, wenn dies nicht bereits aktiviert ist.
  2. Wählen Sie Aktualisierenaus.

Wird keine Übereinstimmung gefunden, können Sie Ihre vorhandenen Profile manuell durchsuchen. Wenn auch diese Suche keine Übereinstimmung ergibt, können Sie ein neues ACS-Profil für den Kunden anlegen:

  1. Wählen Sie Nach vorhandenem Profil suchenaus.
  2. Geben Sie einen einzigen Suchbegriff ein. Das kann der Vorname, Nachname oder auch die E-Mail-Adresse sein, sofern sie im Social-Media-Profil aufgeführt wird. Wenn der Ansprechpartner beispielsweise Peter Müller heißt, können Sie nach „Peter“ oder „Müller“ suchen. Bei den Suchbegriffen wird nach Groß- und Kleinschreibung unterschieden.
  3. Als Ergebnisse werden ACS-Profile angezeigt, die noch nicht mit dem betreffenden Social-Media-Netzwerk (Twitter oder Facebook) verknüpft sind.
    1. Wenn Sie ein passendes Profil in ACS finden, wählen Sie es aus, um das soziale Profil zu verknüpfen, den Interaktionsverlauf mit diesem Kunden zu synchronisieren, und wählen Sie dann Aktualisierenaus.
    2. Wenn Sie bei Ihrer Suche kein passendes Profil finden, wählen Sie Neues Profil für @username erstellenaus.
    3. Geben Sie Vor- und Nachnamen des Kunden ein. Für Facebook erfolgen die Eingaben automatisch, wenn die Profileinstellungen des Kunden es zulassen.
    4. Optional: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Interaktionsverlauf mit dem Kunden aktivieren .
    5. Wählen Sie Profil erstellenaus. In Adobe ist jetzt ein neues Kundenprofil vorhanden, einschließlich des sozialen Profils des Kunden.

Anzeigen sozialer Daten in ACS

Wenn zwischen Hootsuite und ACS eine Synchronisierung hergestellt wird, wird der Interaktionsverlauf in Kundenprofilen angezeigt, sofern zwischen Ihren sozialen Profilen ein Zusammenhang besteht (z. B. Kommentare, Antworten).

  1. Wählen Sie im oberen Menü Profile aus, und wählen Sie dann ein bestimmtes Kundenprofil aus, das angezeigt werden soll.
  2. Wählen Sie Profileigenschaften bearbeiten (Bleistiftsymbol) oben rechts aus. Jedes Profil verfügt über drei Registerkarten, die die Informationen enthalten, die von Hootsuite synchronisiert werden: Facebook-Interaktion, Twitter-Interaktion und Soziale Netzwerke. Details siehe unten

Zeigen Sie soziale Daten in allen Profilen an, indem Sie oben links das Adobe Campaign-Logo auswählen und dann Clientdaten auswählen.

Übersicht der benutzerdefinierten Datenfelder

Feld Beschreibung Beispiel
Facebook Interaktion
Nachrichtentyp Art der Facebook-Nachricht (Beitrag, Kommentar, Antwort oder private Nachricht) DIREKTNACHRICHT 
Nachrichten-ID  ID der Nachricht 394610051332909_467994630661117
Inhalt der Nachricht Inhalt der Nachricht Hootsuite ist super!
(Wenn im Feld die Angabe„Inhalt der Nachricht konnte nicht abgerufen werden“ angezeigt wird, bedeutet dies wahrscheinlich, dass die Nachricht auf Facebook gelöscht wurde)
Von Facebook-ID ID des Nachrichtensenders 191239123123
An Facebook-ID ID des Nachrichtenempfängers 95827172
Profil  ACS-Profil, mit dem die Interaktion verknüpft ist  Peter Müller (pmueller@t-online.de)
Twitter Interaktion
Nachrichtentyp Art der Twitter-Nachricht (Erwähnung, Zitat oder Direktnachricht) Zitat
Nachrichten-ID  ID der Nachricht 394610051332909_467994630661117
Von Twitter-ID ID des Nachrichtensenders 191239123123
An Twitter-ID ID des Nachrichtenempfängers 95827172
Profil ACS-Profil, mit dem die Interaktion verknüpft ist  Peter Müller (pmueller@t-online.de)
Soziale Netzwerke
Social-Media-Netzwerk-ID Social-Media-Netzwerk-ID des Endnutzers 4812213912
Synchronisierung aktiviert Ein Boolescher Wert (true oder false), der angibt, ob die Interaktionsdaten für das Social-Media-Netzwerk des Endnutzers erfasst werden sollen oder nicht true
Sozialer-Netzwerk-Typ Social-Media-Netzwerktyp des Endnutzers (entweder Facebook oder Twitter) Facebook
Profil ACS-Profil, mit dem das Social-Media-Netzwerk verknüpft ist  Peter Müller (pmueller@t-online.de)