Google Ads-Konto verbinden

  

Verwalten Sie Google Ads- zusammen mit Ihren Facebook-Kampagnen über Hootsuite Ads. Als Erstes müssen Sie Ihr Google Ads-Konto verbinden. Veröffentlichen Sie dann Kampagnen, importieren Sie bereits vorhandene Suchmaschinen- und Display-Kampagnen und verfolgen Sie, wie sich diese entwickeln.

Jeder Hootsuite Ads-Nutzer kann ein Google-Konto (E-Mail-Adresse) mit Hootsuite Ads verknüpfen. Alle Google Ads-Konten, auf die diese E-Mail-Adresse zugreifen kann, werden in Hootsuite Ads importiert, damit der Nutzer sie verwalten kann. Beachten Sie, dass Google Ads-Konten nicht zwischen über- und untergeordneten Nutzern von Hootsuite Ads geteilt werden. Jeder Nutzer (einschließlich untergeordnete Nutzer) muss seine eigene Google-E-Mail-Adresse verbinden und die zugehörigen Anzeigen-Konten in Hootsuite Ads verwenden.

Google Ads Manager-Konten (Kundencenter) können als übergeordnete Konten verwendet werden, um andere Anzeigen-Konten hier zusammenzuführen und diese von einer zentralen Stelle aus zu verwalten. Bis zu 20 Anzeigen-Konten, darunter auch die im Kundencenter, können mit einer einzigen Google-E-Mail-Adresse verknüpft und innerhalb von Hootsuite Ads verwaltet werden. Bitte beachten Sie, dass AdWords Express-/Smart-Konten nicht unterstützt werden.

So verbinden Sie Ihr Google Ads-Konto

  1. Wenn Sie sich das erste Mal bei Hootsuite Ads anmelden, werden Sie zum Verbinden Ihres Facebook-Kontos aufgefordert. Klicken Sie auf Google Ads-Konten verbinden. Um weitere Konten zu verknüpfen, gehen Sie zur Seite mit den Google Ads-Konten in Ihren Einstellungen und klicken Sie auf Google Ads verbinden.
    Connect_Google_Ads.png
  2. Wenn Sie noch nicht bei Google angemeldet sind, geben Sie Ihre Google-Anmeldedaten (E-Mail-Adresse und Passwort) ein.
  3. Klicken Sie auf Zulassen. Dies erteilt Hootsuite Ads die erforderliche Zugriffsberechtigung, Ihre Google Ads-Kampagnen zu verwalten. Seien Sie versichert, wir werden niemals automatisch etwas auf Ihrem Konto veröffentlichen!

Ihre Google Ads-Suchmaschinen- und Display-Kampagnen werden nun importiert. Das kann bis zu 30 Minuten dauern.

Nach Abschluss des Imports werden Ihre Google Ads-Kampagnen in der zentralen Drop-down-Liste für die Kampagnensuche aufgeführt.

So trennen Sie ein Google Ads-Konto

important_icon_37x44.png  Wenn ein Google-Konto getrennt wird, wird das Google-Zugangstoken für die Datensynchronisierung ebenfalls widerrufen. Das bedeutet, dass alle aktiven Google-Datensynchronisierungen eingestellt werden. Google Tabellen muss erneut zu Ihrer Datensynchronisierung hinzugefügt werden.

  1. Klicken Sie oben rechts in Ihrem Konto auf Einstellungen Hootsuite_Ads_Settings.png.
  2. Klicken Sie auf den Tab Google Ads Werbeanzeigen-Konten.
  3. Klicken Sie auf Google-Konto trennen.
    Disconnect_Google_Ads.png
  4. Klicken Sie auf OK, um zuzustimmen, dass Zugangstoken und die Genehmigung für die Google-App gelöscht werden.

Das System wird dieses Google-Konto samt allen Ihr Konto betreffenden Daten aus der Anwendung entfernen. Dies wird keine Daten aus Google entfernen.