Kurz-URL-Dienste und UTM-Parameter anwenden (Link-Einstellungen)

  

Die Link-Einstellungen werden im Composer zur Verfügung gestellt, wenn im Text eines Beitrags ein Link enthalten ist. In den Link-Einstellungen können Sie Kurz-URL-Dienste und Link-Tracking (UTM-Parameter) auf den Link anwenden. Alle Hootsuite-Benutzer können diese Optionen manuell anwenden. Benutzer in Team-, Business- oder Enterprise-Organisationen können jedoch Link-Einstellungen mit Voreinstellungen nutzen, die von einem Organisationsadministrator eingerichtet wurden.

Links kürzen

Kürzen Sie Links, um Ihre Beiträge anschaulicher zu gestalten und Zeichen zu sparen. Alle Hootsuite-Benutzer haben Zugriff auf den Kurz-URL-Dienst Ow.ly. Team-, Business- und Enterprise-Kunden können zur Kürzung ihrer Links auch eine Wunsch-URL einrichten. Enterprise-Administratoren können außerdem zusätzliche externe Kurz-URL-Dienste von Bit.ly aktivieren.

So kürzen Sie einen Link

  1. Fügen Sie einen Link in das Textfeld des Composers ein. Unterhalb des Feldes erscheint ein Link-Menü.
  2. Klicken Sie auf Mit Ow.ly kürzen.
  3. Organisationsmitglieder: Kürzen Sie über Ow.ly oder klicken Sie auf Tracking hinzufügen, um eine Voreinstellung auszuwählen oder Anpassungen vorzunehmen.
    Das Textfeld zeigt eine Beispiel-URL sowie die Optionen „Kürzen“ und „Tracking hinzufügen“

UTM-Parameter auf Links anwenden

UTM-Parameter sind Tags, die zu Links hinzugefügt werden. Sie sind eine Möglichkeit, einen Link und den damit verknüpften Beitrag zu identifizieren. Beispielsweise können UTMs die Quelle des Links oder die übergreifende Kampagne des Beitrags bezeichnen. Mit UTMs können Sie später die Kampagnen-, Link- oder Post-Performance analysieren und nachvollziehen, wie diese Links den Traffic oder die Web-Konversionen auf Ihren Websites beeinflusst haben.

So sieht eine URL mit hinzugefügten UTMs aus:
http://www.hootsuite.com/?utm_source=facebook&utm_campaign=Summer18

Alle Hootsuite-Benutzer können benutzerdefinierte Link-Tracking-Parameter hinzufügen, die mit jedem Analysesystem funktionieren. Nutzer kostenpflichtiger Tarife können außerdem spezifische Parameter für die Verwendung mit Google Analytics oder Adobe Analytics hinzufügen.

So fügen Sie benutzerdefinierte Link-Tracking-Parameter hinzu

  1. Fügen Sie einen Link in das Textfeld des Composers ein. Unterhalb des Feldes erscheint ein Link-Menü.
  2. Klicken Sie auf Tracking hinzufügen und danach auf Anpassen.
  3. Organisationsmitglieder: Wählen Sie eine Voreinstellung oder klicken Sie auf Anpassen.
  4. Klicken Sie unter Tracking auf Kein Tracking. Wählen Sie dann Benutzerdefiniert aus.
  5. Geben Sie einen Namen und einen Wert für jeden Parameter ein. Unter „Typ“ können Benutzer eines kostenpflichtigen Tarifs dynamische Parameter auswählen, die den Wert basierend auf dem ausgewählten Typ automatisch ausfüllen:
    • Soziales Netzwerk: Aktualisiert den Wert mit dem Namen des sozialen Netzwerks, über das gepostet wird (z. B. Twitter oder Facebook).
    • Social Media-Profil: Aktualisiert den Wert auf den Namen des Social Media-Profils, über das gepostet wird (z. B. hootsuite_help).
    • Beitrags-ID: Aktualisiert den Wert mit einer eindeutigen ID für jeden Beitrag in jedem sozialen Netzwerk.
  6. Klicken Sie auf Parameter hinzufügen, um jedem Link bis zu 100 benutzerdefinierte Parameter hinzuzufügen. Nutzer des Free-Tarifs können jedem Link jeweils einen benutzerdefinierten Link-Parameter hinzufügen.
  7. Klicken Sie auf Anwenden. Der aktualisierte Link wird in Ihrer Beitragsvorschau in der rechten Hälfte des Composers angezeigt.
    Das Feld „Link-Einstellungen“ zeigt Tracking-Optionen

So fügen Sie Google-Analytics-Parameter hinzu

Google Analytics nutzt fünf UTMs. Sie werden standardmäßig im Composer aufgelistet, wenn Google Analytics ausgewählt ist. Hier ist ein Beispiel, wie sie verwendet werden können.

Kampagnenquelle
(erforderlich)
utm_source
Das soziale Netzwerk, die Suchmaschine, der Newsletter-Name oder eine andere Quelle, die zu Traffic führt.
Name der Kampagne
utm_campaign
Der spezifische Name der Kampagne oder die Aktion für die Keyword-Analyse.
Medium der Kampagne
utm_medium
Das Werbe- oder Marketingmedium oder die Art von geteiltem Inhalt, z. B. ein Blog-Beitrag. In diesem Fall in der Regel ein bestimmtes Social Media-Profil.
Kampagnen-Content
utm_content
Wird für die Unterscheidung zwischen ähnlichem Content in Anzeigen oder Links verwendet, die auf dieselbe URL verweisen. Für Content-orientierte Anzeigen und A/B-Tests.
Zeitraum der Kampagne
utm_term
Wird für das Verfolgen von bezahlten Keywords genutzt.
  1. Fügen Sie einen Link in das Textfeld des Composers ein. Unterhalb des Feldes erscheint ein Link-Menü.
  2. Klicken Sie auf Tracking hinzufügen und danach auf Anpassen.
  3. Organisationsmitglieder: Wählen Sie eine Voreinstellung oder klicken Sie auf Anpassen.
  4. Klicken Sie unter Tracking auf Kein Tracking. Wählen Sie dann Google Analytics aus.
  5. Wählen Sie einen Typ aus (benutzerdefiniert oder dynamisch) und geben Sie dann einen oder mehrere Werte pro Parameter ein. Um einen Parameter zu entfernen, klicken Sie links daneben auf das X. Dynamische Parameter füllen den Wert basierend auf dem gewählten Typ automatisch aus:
    • Soziales Netzwerk: Aktualisiert den Wert mit dem Namen des sozialen Netzwerks, über das gepostet wird (z. B. Twitter oder Facebook).
    • Social Media-Profil: Aktualisiert den Wert auf den Namen des Social Media-Profils, über das gepostet wird (z. B. hootsuite_help).
    • Beitrags-ID: Aktualisiert den Wert mit einer eindeutigen ID für jeden Beitrag in jedem sozialen Netzwerk.
  6. Optional: Klicken Sie auf Mehrere Werte hinzufügen, um jedem Parameter bis zu 6 Werte hinzuzufügen.
  7. Klicken Sie auf Anwenden. Der aktualisierte Link wird in Ihrer Beitragsvorschau in der rechten Hälfte des Composers angezeigt.
    Das Feld „Tracking“ zeigt Tracking-Optionen für Google Analytics

So fügen Sie Adobe Analytics-Parameter hinzu

  1. Fügen Sie einen Link in das Textfeld des Composers ein. Unterhalb des Feldes erscheint ein Link-Menü.
  2. Klicken Sie auf Tracking hinzufügen und danach auf Anpassen.
  3. Organisationsmitglieder: Wählen Sie eine Voreinstellung oder klicken Sie auf Anpassen.
  4. Klicken Sie unter Tracking auf Kein Tracking. Wählen Sie dann Adobe Analytics aus.
  5. Geben Sie für jeden Parameter einen Namen, Typ (benutzerdefiniert oder dynamisch) und einen oder mehrere Werte ein. Dynamische Parameter füllen den Wert basierend auf dem gewählten Typ automatisch aus:
    • Soziales Netzwerk: Aktualisiert den Wert mit dem Namen des sozialen Netzwerks, über das gepostet wird (z. B. Twitter oder Facebook).
    • Social Media-Profil: Aktualisiert den Wert auf den Namen des Social Media-Profils, über das gepostet wird (z. B. hootsuite_help).
    • Beitrags-ID: Aktualisiert den Wert mit einer eindeutigen ID für jeden Beitrag in jedem sozialen Netzwerk.
  6. Klicken Sie auf Parameter hinzufügen, um jedem Link bis zu 100 Parameter hinzuzufügen.
  7. Klicken Sie auf Mehrere Werte hinzufügen, um jedem Parameter bis zu 6 Werte hinzuzufügen.
    Das Feld „Tracking“ zeigt Tracking-Optionen für Adobe Analytics

Administratoren: Voreinstellungen und Kurz-URL-Dienste für Link-Einstellungen verwalten

Organisationsadmins und Superadmins mit Team-, Business- und Enterprise-Tarifen können Vorgaben für die Link-Einstellungen für den Rest ihrer Organisationsmitglieder erstellen, die dann im Composer verwendet werden können.

Unternehmenskonten mit aktivierten externen Kurz-URL-Diensten (Bit.ly) können diese Kürzel auch innerhalb der Link-Einstellungen hinzufügen, sodass alle Mitglieder der Organisation im Composer darauf zugreifen können. Wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager, um externe Kurz-URL-Dienste in Ihrem Konto zu aktivieren.

Externe Kurz-URL-Dienste verwalten (Enterprise)

  1. Klicken Sie oben rechts im Dashboard auf Ihr Profilbild (standardmäßig Profil-Symbol) und wählen Sie dann die Option Verwalten unter dem Organisationsnamen aus.
  2. ‪Klicken Sie unter dem Organisationsnamen auf Linkeinstellungen.
  3. Wenn in Ihrem Konto externe Kurz-URL-Dienste aktiviert sind, sehen Sie im linken Menü die Option Bit.ly. Wählen Sie die Option aus und klicken Sie dann auf Autorisieren.
  4. Geben Sie einen Namen für den Kurz-URL-Dienst ein (wir empfehlen, dass dieser mit dem markenspezifischen Dienst übereinstimmt) und klicken Sie dann auf Neuen Kurz-URL-Dienst hinzufügen.
  5. Melden Sie sich in Ihrem Bit.ly-Konto an und autorisieren Sie die Verbindung zu Hootsuite.
  6. Der Dienst sollte nun in Ihrer Liste der Kurz-URL-Dienste und im Composer zur Verwendung durch den Rest Ihrer Organisation bereitstehen.

Die Seite „Link-Einstellungen verwalten“ mit ausgewählten Kurz-URL-Diensten von Bit.ly, Informationen zur Genehmigung sowie eine Schaltfläche „Genehmigen“

So erstellen und verwalten Sie Voreinstellungen

  1. Geben Sie im Composer einen Link in das Textfeld ein und klicken Sie dann auf Tracking hinzufügen.
    Textfeld zeigt eine Beispiel-URL, die Option „Tracking hinzufügen“ ist hervorgehoben
  2. Klicken Sie auf Keine Voreinstellung und wählen Sie dann Link-Voreinstellungen verwalten.
    Option „Keine Voreinstellung“ im Feld „Link-Einstellungen“ ist ausgewählt, Option „Link-Voreinstellungen verwalten“ wird angezeigt
    Lassen Sie sich alle aktiven und/oder archivierten Voreinstellungen anzeigen, die für die Organisation erstellt wurden.
  3. Klicken Sie auf eine Voreinstellung, um eine Zusammenfassung der Einstellungen anzeigen zu lassen. Klicken Sie rechts neben einer Voreinstellung auf Mehr , um diese zu bearbeiten, zum Standard für die Organisation zu machen, zu archivieren oder zu entfernen.
  4. Klicken Sie oben rechts auf Neue Link-Einstellungen erstellen, um eine neue Voreinstellung zu erstellen.
  5. Geben Sie einen Namen für die Voreinstellung ein und wählen Sie dann (falls zutreffend) ein Link-Tracking-System und/oder einen Kurz-URL-Dienst aus.
  6. Setzen Sie ein Häkchen bei Standard-Einstellungen für alle Links festlegen, um diese Voreinstellung für alle veröffentlichten Links Ihrer Organisation anzuwenden. Dies kann im Composer manuell überschrieben werden.
    Wichtig Beachten Sie, dass die standardmäßigen Link-Voreinstellungen beim Posten über die mobile App nicht angewendet werden.
  7. Klicken Sie auf Neue Voreinstellung erstellen.

Business- und Enterprise-Admins können auch zu den Link-Einstellungen der Organisation gelangen, indem sie oben rechts im Dashboard auf ihr Profilbild klicken (Profil-Symbol Standard), unter dem Organisationsnamen Verwalten wählen und dann unter dem Organisationsnamen auf die Link-Einstellungen klicken.
Seite „Verwalten“ für ein Beispiel-Unternehmen, Option „Link-Einstellungen“ ist hervorgehoben