Änderungen am Publishing auf Twitter – 19.03.2018

  

Twitter hat kürzlich angekündigt, dass sie am 23. März 2018 Änderungen an ihren Richtlinien vornehmen, um die Verbreitung von Spam auf ihrer Plattform einzudämmen. Twitter schränkt für seine Nutzer die Möglichkeit ein, Aktionen für mehrere Konten gleichzeitig zu automatisieren. Das umfasst auch die Veröffentlichung desselben Tweets über mehr als ein Twitter-Profil. Diese Änderungen betreffen alle Integrationspartner, die Twitters API benutzen, also auch Hootsuite und TweetDeck (von Twitter selbst).

Hootsuite unterstützt die Bemühungen von Twitter, bösartige Aktivitäten in den sozialen Medien zu bekämpfen. In unserem Blog-Beitrag finden Sie einen Leitfaden für Ihre Social-Media-Strategie. Zur Einhaltung dieser neuen Richtlinien gelten für alle Kunden ab 22. März folgende Änderungen für unsere Produkte.

Tweets veröffentlichen

Hootsuite Dashboard, Hootsuite Mobile-Apps, Hootsuite Amplify, Hootlet und die Publisher-API von Hootsuite

Ab 22. März können Tweets jeweils nur auf einem Twitter-Profil gleichzeitig veröffentlicht werden. Wenn im Profile Picker mehr als ein Twitter-Profil ausgewählt ist, erhalten Sie eine Fehlermeldung und der Post kann erst veröffentlicht oder geplant werden, wenn ein einziges Twitter-Profil ausgewählt wurde.

Sie können immer noch dieselbe Nachricht auf einem Twitter-Profil und mehreren anderen sozialen Netzwerken veröffentlichen.

Identische Tweets, die aktuell für die Veröffentlichung auf mehreren Twitter-Handles innerhalb eines Monats nach dem 23. März geplant sind, sollten wie geplant veröffentlicht werden.

RSS-Feeds

RSS-Feeds können nicht mehr für die Veröffentlichung auf Twitter-Profilen eingerichtet werden. Vorhandene RSS-Feeds, die aktuell auf Twitter veröffentlichen, werden am 22. März deaktiviert.

Als Alternativlösung zur nativen RSS-Funktion bietet das Hootsuite App-Verzeichnis Integrationen von Partner-Apps, die als Feed-Reader fungieren können, darunter:

War dieser Beitrag hilfreich?
54 von 73 fanden dies hilfreich