Arbeiten mit Videos

  

Jedes soziale Netzwerk hat seine eigenen Anforderungen an Videodateien. Hootsuite kümmert sich um einen Großteil der Arbeit, um sicherzustellen, dass Ihre Videos konform sind. Möglicherweise möchten Sie jedoch einige der spezifischen Anforderungen, wie Längenbeschränkungen, vor dem Hochladen überprüfen. Abhängig davon, ob Hootsuite Aspekte Ihres Videos wie Dimension oder Bitrate anpassen muss, müssen Sie möglicherweise Verarbeitungszeiten und Vorabplanungsanforderungen berücksichtigen. Um Ihre Inhalte besser zugänglich zu machen, können Sie .srt-Untertiteldateien zu Videos in Twitter- und Facebook-Beiträgen hinzufügen.

Die Informationen in diesem Artikel gelten für: Twitter-Profile, Facebook-Seiten, Facebook-Gruppen, LinkedIn-Seiten, Instagram-Profile

Weitere Informationen zu den Schritten beim Veröffentlichen oder Planen von Videos finden Sie in den Anweisungen zum Veröffentlichen mit Facebook, Twitter, Instagramund LinkedIn. Informationen zum Veröffentlichen von YouTube-Videos finden Sie unter Veröffentlichen eines Videos auf YouTube.

Anforderungen für Videodateien

Jedes soziale Netzwerk hat einzigartige Videodateianforderungen. Dazu gehören beispielsweise Beschränkungen der Dateigröße und des Seitenverhältnisses. Wenn Sie ein Video direkt in einem sozialen Netzwerk (außerhalb von Hootsuite) veröffentlichen, optimiert dieses Netzwerk es automatisch an die eigenen Anforderungen. Das Veröffentlichen von Videos über Hootsuite erfordert die strikte Einhaltung derselben Anforderungen.

Wenn Sie einen Hootsuite Professional-, Team-, Business- oder Enterprise-Plan haben, kümmert sich die Hootsuite-Transcodierungsfunktion um die Videobreite, -höhe und -bitrate. Sie sollten sicherstellen, dass Ihre Videos alle anderen Anforderungen erfüllen, bevor Sie sie in den Composer hochladen. Free- und Legacy Pro-Benutzer müssen sicherstellen, dass ihre Videos alle Dateianforderungen erfüllen.

Hinweis: Transcodierung kann geringfügige Auswirkungen auf die Schärfe von Instagram-Bildern haben.

Die Hootsuite Mobile-App passt hochgeladene Videos ganz automatisch an die Videoanforderungen des jeweiligen sozialen Netzwerks an. Sie müssen sich also keine Gedanken über die richtige Formatierung machen.

           
  Twitter Instagram-Profil Instagram für Unternehmen Facebook-Seite, gruppe LinkedIn-Seite
Website-Format mp4, mov mp4, mov mp4, mov mp4, mov mp4, mov
iOS-Format mp4, mov mp4, mov mp4, mov mp4, mov mp4, mov
Android-Format mp4 mp4 mp4 mp4 mp4
Dateigröße 512 MB n/a 100 MB 1 GB 512 MB
Dauer 0,5 – 140 Sek. 3 – 60 Sek. 3 – 60 Sek. 1 Sek.–20 Min. 3 Sek. – 10 Min.
Breite 32-1280 n/a höchstens 1920 n/a höchstens 4096
Höhe 32-1024 n/a n/a n/a höchstens 2304
Seitenverhältnis Zwischen 1:3 und 3:1 n/a Zwischen 4:5 und 16:9 Zwischen 16:9 und 9:16 Zwischen 1:2.4 und 2.4:1
Bitrate 25 Mbps n/a 5 Mbps n/a 30 Mbps
Bildrate 30 fps
empfohlen
n/a 23–60 fps   10 - 60 fps
Audio Mono oder Stereo        
Empfohlene Codecs Audio: AAC LC
Video: H264 High Profile
       
Format der Beschriftung srt Nicht unterstützt Nicht unterstützt srt Nicht unterstützt


Bearbeitungszeiten für Video

Wenn Ihr Video verarbeitet werden muss, um seine Abmessungen oder Bitrate anzupassen, muss es mindestens 30 Minuten in die Zukunft geplant werden. Die Verarbeitung beginnt, nachdem Sie Buchen oder Zeitplan ausgewählt haben.

Ein Statusfenster am unteren Rand Ihres Dashboards informiert Sie, wenn die Verarbeitung abgeschlossen ist.

Statusfenster mit dem Status der Videoverarbeitung

Große Videos und Videos, die transkodiert werden müssen, werden mit kurzer Verzögerung veröffentlicht, um die Verarbeitung zu ermöglichen. Während der Verarbeitung eines Videos kann der zugehörige Beitrag weder bearbeitet noch dupliziert werden.

Da geplante Videos möglicherweise länger verarbeitet und in das soziale Netzwerk hochgeladen werden müssen, können sie nicht innerhalb von 15 Minuten nach der Veröffentlichung oder innerhalb von 30 Minuten nach der Veröffentlichung bearbeitet oder verschoben werden, wenn eine Transcodierung erforderlich ist.

Lesen Sie mehr