Erstellen von .csv-Dateien und Mehrfach-Upload

  

Planen Sie bis zu 350 Social-Media-Nachrichten gleichzeitig, indem Sie bereits ausgefüllte, kommagetrennte (.csv) Dateien in den Mehrfach-Uploader hochladen. Unter den hochgeladenen Dateien dürfen sich keine Bilder befinden, diese können jedoch nach dem Upload hinzugefügt werden, indem Sie Ihre eingeplanten Nachrichten im Publisher bearbeiten. Die Mehrfachplanung ist für alle Hootsuite-Tarife ab dem Professional-Tarif verfügbar.

Erstellen Sie Ihre .csv-Dateien mit Google Docs, TextEdit (1.7 und höher) oder TextWrangler. Excel-Dateien sind nicht kompatibel, da sie nicht im Format UTF-8 exportiert werden können und bestimmte Zeichen in unlesbaren Schriftarten umwandeln.

important_icon_37x44.png Intelligente Anführungszeichen müssen in TextEdit und auf Mac-Tastaturen deaktiviert werden, da sie zu Fehlern bei der Mehrfachplanung führen.

Sie können maximal 350 Nachrichten auf einmal einplanen. Dabei können Sie beispielsweise sämtliche Nachrichten in einem einzigen sozialen Netzwerk veröffentlichen oder 50 Nachrichten in 7 verschiedenen sozialen Netzwerken. Beachten Sie jedoch, dass jegliche bereits für diese sozialen Netzwerke eingeplanten Nachrichten von den 350 Nachrichten abgezogen werden. Wenn Sie also beispielsweise bereits 100 Nachrichten für Ihr Twitter-Profil eingeplant haben, können Sie nur noch 250 weitere einplanen. Bezüglich der Anzahl an Nachrichten, die zusätzlich zu diesen 350 Nachrichten nach dem Mehrfach-Upload manuell eingeplant werden können, gibt es keine Beschränkung.

Bitte beachten Sie, dass bei der Mehrfachplanung keine Linkvorschaubilder generiert werden. Um Linkvorschaubilder zu generieren, müssen Sie Ihre geplanten Beiträge nach dem Mehrfach-Upload im Publisher bearbeiten.

So verwenden Sie den Mehrfach-Uploader

  1. Wählen Sie im Startmenü „PublisherPublisher icon aus.
  2. Klicken Sie unter der Überschrift „Inhaltsquellen“ auf „Mehrfach-Upload“.
  3. Klicken Sie auf „Datei auswählen(Choose file), wählen Sie eine Datei für den Mehrfach-Upload aus und klicken Sie auf „Öffnen“.
  4. Wählen Sie das Datumsformat, das in der .csv-Datei verwendet wurde.
  5. Wählen Sie das/die sozialen Netzwerke zum Veröffentlichen der Nachrichten aus und klicken Sie dann auf „Absenden“.

Nachdem Sie Ihre Nachrichten eingeplant haben, können Sie einzelne Nachrichten im Publisher anpassen.

So erstellen Sie eine .csv-Datei mit Google Sheets

  1. Geben Sie in Spalte A eine Datums- und Uhrzeitangabe (24-Stunden-Uhrzeit) im folgenden Format ein:
    • tt/mm/jjjj hh:mm oder mm/tt/jjjj hh:mm. Verwenden Sie durchgängig nur ein Format.
    • Setzen Sie ein Leerzeichen zwischen Datum und Uhrzeit.
    • Alle angegebenen Zeiten müssen mindestens 10 Minuten nach der Upload-Zeit liegen.
    • Die Veröffentlichungszeiten müssen auf 5 oder 0 enden. Alle anderen Zeitangaben werden auf die nächsten vollen fünf Minuten aufgerundet.
    • Nur eine Nachricht pro Zeitfenster.
  2. Geben Sie in Spalte B Ihre Nachricht ein. Duplizierte Nachrichten werden nicht veröffentlicht.
  3. Geben Sie in Spalte C eine URL ein (optional). URLs werden automatisch zu verkürzten Ow.ly-Links umgewandelt.
  4. Klicken Sie auf oben links auf Unbenannte Tabelle und geben Sie einen Dateinamen ein.
  5. Klicken Sie auf Datei, wählen Sie Herunterladen als und dann Kommagetrennte Werte aus.

So erstellen Sie eine .csv-Datei mit TextEdit

  1. Aktivieren Sie die TextEdit-Option „Reiner Text“: Klicken Sie oben links im TextEdit-Menü auf TextEdit und wählen Sie dann Einstellungen aus.
  2. Wählen Sie unter „Format“ die Option Reiner Text aus und klicken Sie auf das X oben links, um das Fenster „Einstellungen“ zu schließen.
  3. Fügen Sie eine Datums- und Uhrzeitangabe (24-Stunden-Uhrzeit) im folgenden Format und mit einem Komma endend zu Ihrer Datei hinzu:
    • tt/mm/jjjj hh:mm oder mm/tt/jjjj hh:mm. Verwenden Sie durchgängig nur ein Format.
    • Setzen Sie ein Leerzeichen zwischen Datum und Uhrzeit.
    • Alle angegebenen Zeiten müssen mindestens 10 Minuten nach der Upload-Zeit liegen.
    • Die Veröffentlichungszeiten müssen auf 5 oder 0 enden. Alle anderen Zeitangaben werden auf die nächsten vollen fünf Minuten aufgerundet.
    • Nur eine Nachricht pro Zeitfenster.
  4. Geben Sie Ihre Nachricht ein, und beenden Sie diese nur dann mit einem Komma, wenn Sie eine URL einfügen. Duplizierte Nachrichten werden nicht veröffentlicht.
  5. Optional: Geben Sie eine URL ein. URLs werden automatisch zu verkürzten Ow.ly-Links umgewandelt.
  6. Drücken Sie die EINGABETASTE, um die nächste Nachricht zu beginnen.
  7. Klicken Sie oben links im TextEdit-Menü auf Datei und dann auf Speichern.
  8. Geben Sie einen Dateinamen ein, wählen Sie einen Speicherort aus, und klicken Sie auf Speichern.
  9. Lokalisieren Sie die gespeicherte Datei, benennen Sie sie um und fügen Sie die Erweiterung .csv an das Ende des Dateinamens an. Drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  10. Klicken Sie auf .csv verwenden.

So erstellen Sie eine Datei im Format .csv mit TextWrangler

  1. Geben Sie eine Datums- und Uhrzeitangabe (24-Stunden-Uhrzeit) im folgenden Format und mit einem Komma endend ein:
    • tt/mm/jjjj hh:mm oder mm/tt/jjjj hh:mm. Verwenden Sie durchgängig nur ein Format.
    • Setzen Sie ein Leerzeichen zwischen Datum und Uhrzeit.
    • Alle angegebenen Zeiten müssen mindestens 10 Minuten nach der Upload-Zeit liegen.
    • Die Veröffentlichungszeiten müssen auf 5 oder 0 enden. Alle anderen Zeitangaben werden auf die nächsten vollen fünf Minuten aufgerundet.
    • Nur eine Nachricht pro Zeitfenster.
  2. Geben Sie Ihre Nachricht ein, und beenden Sie diese nur dann mit einem Komma, wenn Sie eine URL einfügen. Duplizierte Nachrichten werden nicht veröffentlicht.
  3. Optional: Geben Sie eine URL ein. URLs werden automatisch zu verkürzten Ow.ly-Links umgewandelt.
  4. Drücken Sie die EINGABETASTE, um die nächste Nachricht zu beginnen.
  5. Klicken Sie oben links im TextWrangler-Menü auf Datei und dann auf Speichern als.
  6. Geben Sie einen Dateinamen ein, wählen Sie einen Speicherort aus, und klicken Sie auf Speichern.
  7. Lokalisieren Sie die gespeicherte Datei, benennen Sie sie um und fügen Sie die Erweiterung .csv an das Ende des Dateinamens an. Drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  8. Klicken Sie auf .csv verwenden.

So deaktivieren Sie die typografische Anführungszeichen

  1. Öffnen Sie die Systemeinstellungen des Computers.
  2. Klicken Sie auf „Tastatur“ und wählen Sie dann den Tab „Text“ aus.
  3. Deaktivieren Sie das Optionsfeld „Typografische Anführungszeichen und Bindestriche verwenden“.

So deaktivieren Sie typografische Anführungszeichen in TextEdit

  1. Öffnen Sie TextEdit.
  2. Klicken Sie oben links auf dem Bildschirm auf das TextEdit-Menü und wählen Sie dann „Optionen“ aus.
  3. Stellen sicher, dass unter „Optionen“ die Einstellungen für intelligente Anführungszeichen und Bindestriche deaktiviert sind.