Zum Hauptinhalt gehen

Artikel aktualisiert: 13. September 2021

Änderungen an Tools zur Facebook-Interaktion — 16. Dezember 2020

NEU: Ab dem 14. April 2021 gelten die in diesem Artikel beschriebenen Änderungen nicht mehr. Alle Funktionen wurden wiederhergestellt.

Um die Datenschutzvorschriften in Europa und Japan einzuhalten, hat Facebook am 16. Dezember 2020Änderungen an seiner Messenger-Plattform vorgenommen, die alle Apps von Drittanbietern wie Hootsuite betreffen.

Wer ist betroffen?

Hootsuite-Kunden mit Facebook-Seiten und Seitenadministratoren in Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder Japan sowie Hootsuite-Kunden, die mit Einwohnern von EWR-Ländern oder Japan interagieren, sind von diesen Änderungen betroffen.

Hinweis: Selbst wenn sich Ihre Facebook-Seite nicht in Europa oder Japan befindet, sind Sie möglicherweise dennoch von diesen Änderungen betroffen.

Was hat sich bei Hootsuite geändert?

Inbox

  • Private Facebook-Nachrichten, Kommentare und Antworten, die im Posteingang empfangen werden, zeigen nicht mehr das Profilbild des Benutzers an.
  • Facebook-Benutzernamen und Profilbilder werden nicht mehr im Kontextfenster des Posteingangs angezeigt, das Profilnotizen und den Interaktionsverlauf enthält.
  • Es ist nicht mehr möglich, andere Facebook-Nutzer oder -Seiten in öffentlichen Gesprächen zu erwähnen.
  • In privaten Facebook-Nachrichten empfangene Audio-, Video- und Dateianhänge werden nicht mehr im Verlauf des Posteingangs oder der Benutzerinteraktion angezeigt. Bildanhänge werden weiterhin in privaten Facebook-Nachrichten angezeigt, und alle Anhänge in öffentlichen Posts und Kommentaren werden weiterhin unterstützt.

Streams und Zuweisungen

  • Benutzernamen werden nicht mehr im Kontextbereich angezeigt, das Profilnotizen und den Interaktionsverlauf enthält.
  • Audio-, Video- und Dateianhänge, die in privaten Facebook-Nachrichten empfangen wurden, werden nicht mehr im Nachrichtenstream oder in Aufgaben angezeigt. Bildanhänge werden weiterhin angezeigt, und alle Anhänge in öffentlichen Posts und Kommentaren werden weiterhin in Zuweisungen unterstützt.

Facebook arbeitet hart daran, diese Funktionen zurückzubringen, und wir arbeiten eng mit Facebook zusammen, um potenzielle Workarounds zu identifizieren. Wir werden diesen Artikel aktualisieren, da wir weitere Details haben.

Weitere Informationen finden Sie unter Facebooks Messenger-API-Updates für Europa und Japan.