Zum Hauptinhalt gehen

Artikel aktualisiert: 26. November 2021

Erste Schritte mit Analytics

Sie können Analytics verwenden, um die Leistung Ihrer Social-Media-Aktivitäten in mehreren sozialen Netzwerken zu messen. Analytics misst organische, eigene und verdiente Metriken auf Facebook, Twitter, LinkedIn und Instagram.

Öffnen Sie Hootsuite und gehen Sie zu Analytics.

Einführung in Hootsuite Analytics-Video

Öffnen und Anzeigen eines Analytics-Berichts

Verwenden Sie die integrierten Berichte in Hootsuite Analytics, um die wichtigsten Metriken für Ihre sozialen Konten zu überprüfen und zu teilen. Sie können Berichte für Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn, Team, Impact, Amplify, Insights, Team und OW.ly Traffic anzeigen. Sie können auch einen gemischten Übersichtsbericht anzeigen, der eine kombinierte Ansicht aller vier sozialen Netzwerke zeigt.

Sehen Sie sich So verwenden Sie Berichte in Hootsuite Analytics an, um zu erfahren, wie Sie mit Berichten in Analytics arbeiten. Besuche die Hootsuite Academy, um mehr Videos anzusehen, Kurse zu belegen oder zu verdienen branchenweit anerkannte Zertifizierungen.

Analyseberichte zeigen Ihre sozialen Daten in Kacheln an. Verwenden Sie diese Kacheln, um Ihre bezahlten und organischen sozialen Daten aufzuzeichnen und zu visualisieren, was für Sie am wichtigsten ist. Ihre Berichte werden automatisch alle paar Minuten aktualisiert, um Daten widerzuspiegeln, die von den sozialen Netzwerken aktualisiert wurden. Beachten Sie, dass einige soziale Netzwerke nur alle 24 Stunden Metriken aktualisieren.

  1. Gehe zu Analytics.
  2. Wenn die Analytics-Navigation nicht sichtbar ist, wählen Sie Navigation erweitern und dann Alle Berichte aus.
    Analytics-Navigation mit markierten Berichtsbereich
  3. Wählen Sie einen Bericht aus der Berichtsliste aus, um ihn zu öffnen.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten Ihrer Analytics-Berichte.

Wähle dein soziales Netzwerk und deine Konten

Sie können Berichte über eines oder mehrere Ihrer Social-Media-Konten erstellen. Wählen Sie oben ein soziales Netzwerk und soziale Konten aus, um nach sozialen Konten zu suchen und diese auszuwählen. Wenn Ihr Bericht andere Datenquellen enthält, wählen Sie Filtern aus, um Ihre Berichtsansicht zu verfeinern.

ausgewählte soziale Netzwerke mit sozialen Konten

Hinweis: Ein soziales Konto mit einer Meldung „fehlende Option“ oder „fehlendes Konto“ wird angezeigt, wenn dieses Konto aus Hootsuite entfernt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen eines sozialen Kontos zu Hootsuite , wie Sie ein Social-Media-Konto zu Hootsuite hinzufügen.

Wählen Sie einen Datumsbereich aus oder wählen Sie zwei zu vergleichende Daten

Wählen Sie mit der Datumsauswahl oben auf der Seite einen anzuzeigenden Datumsbereich aus. Sie können auch Leistungstrends im Zeitverlauf verfolgen, indem Sie zwei Zeitrahmen vergleichen. Beispielsweise möchten Sie möglicherweise Ergebnisse zwischen dem aktuellen Monat und dem Vormonat vergleichen. Sie können Datumsbereichsvergleiche mit Linien-, Zahlen-, Listen- und Spaltenvisualisierungen verwenden.

  1. Wählen Sie Datumsbereich ändern aus, um einen Datumsbereich auszuwählen.
    • Um einen Datumsbereich anzuzeigen, wählen Sie eine Datumsbereichsoption aus, und wählen Sie dann Festlegenaus.
    • Um zwei Zeitrahmen zu vergleichen, wählen Sie einen Datumsbereich aus und wählen Sie dann Mit einem anderen Zeitraum vergleichen aus. Wählen Sie als Nächstes den" Datumsbereich für" Vergleich aus, und wählen Sie dann Set aus.
      Datumsauswahl zeigt zwei Monate an und vergleicht mit einem anderen Periodenlink

Um einen Vergleich zu entfernen, öffnen Sie die Datumsauswahl, wählen Sie das X neben dem Datumsbereich im "Vergleich zum" Datumsbereich aus, und wählen Sie dann Festlegen aus.

Detaillierte Anweisungen zum Konfigurieren von Berichten finden Sie unter Anzeigen eines Analytics-Berichts.

Erstellen eines neuen Berichts in Analytics

Erstellen Sie so viele Berichte, wie Sie benötigen, und löschen Sie die nicht verwendeten Berichte. Ihre Berichte und Berichtsansichten können Sie anpassen. Abgesehen von freigegebenen Berichten wirken sich Änderungen, die Sie an Berichten vornehmen, nur auf Sie aus (nicht auf andere in Ihrer Organisation).

Die Anzahl der Berichte, die Sie erstellen können, ist unbegrenzt. Hootsuite bietet viele Vorlagen zur Auswahl. Jede Vorlage enthält eine Beschreibung und eine Liste der Metriken, um die Erstellung von Berichten zu vereinfachen.

  1. Gehe zu Analytics.
  2. Wenn die Analytics-Navigation nicht sichtbar ist, erweitern Sie die Navigation.
  3. Wählen Sie im Abschnitt Meine Berichte die Option Neuer Berichtaus.
  4. Wählen Sie oben auf der Seite Ihren Berichtstyp aus.
  5. Wählen Sie Bericht erstellen für den Bericht, den Sie erstellen möchten. Berichte werden automatisch generiert und angezeigt, damit Sie sie anzeigen oder konfigurieren können.
  6. Wählen Sie mit der Datumsauswahl einen anzuzeigenden Datumsbereich aus.

Konfigurieren einer Kachel im Bericht

Sie können Kacheln so konfigurieren, dass aggregierte oder vergleichende Daten angezeigt werden. Sie können auch wählen, Daten in verschiedenen Visualisierungsstilen oder -größen anzuzeigen. Die Anzahl der Kacheln, die Sie erstellen können, ist unbegrenzt, aber Sie können nur bis zu 100 Kacheln anzeigen.

Wählen Sie die sozialen Konten aus, die in jeder Kachel angezeigt werden sollen, oder wählen Sie sie auf Berichtsebene für jede Kachel im Bericht aus.

Neuanordnen und Anzeigen von Metrikinformationen für eine Kachel

Ordnen Sie Kacheln neu an oder zeigen Sie weitere Informationen über eine in einer Kachel verwendete Metrik

  • Kacheln neu anordnen - Halten Sie die Oberseite der Kachel gedrückt, und ziehen Sie die Kachel dann an die neue Position.
  • Größe von Kacheln ändern - Halten Sie die untere rechte Ecke der Kachel gedrückt, und ziehen Sie dann nach außen, um die Kachelgröße festzulegen.
    Analytics-Berichts-Kachel mit Hervorhebung der Größe in der Kachel-Ecke
  • Kachelinformationen anzeigen — Zeigen Sie auf eine Kachel, und wählen Sie dann Weitere Informationen aus, um mehr über die Metrik zu erfahren:
    • Der Name und die Beschreibung der Metrik.
    • Die Art der Metrik (Post-Ebene oder Seitenebene). Erfahren Sie mehr über diese beiden Arten von Metriken.
    • Die Art der Post (organisch oder beworben). Gesponserte Beiträge können von Facebook geboosterte Beiträge, von Twitter beworbene Beiträge oder von LinkedIn gesponserte Beiträge sein.
    • Das soziale Netzwerk.
    • Die Zeitzone, in der wir die Daten aus dem sozialen Netzwerk sammeln. Beispielsweise erheben und zeigen wir Daten von Facebook in Pacific Daylight Time (PDT) an.
    • Der Datenanbieter.
      Analytics-Berichtskachel mit ausgewählter Info-Schaltfläche mit Informationen zu den in der Kachel verwendeten Metri

Konfigurieren der Kacheleigenschaften

Gehen Sie wie folgt vor, um einen Kacheltitel umzubenennen, einen Vergleich hinzuzufügen oder nach Metrik zu sortieren, einen Diagrammtyp zu ändern (Visualisierung) oder die Größe einer Kachel zu ändern:

  1. Zeigen Sie auf eine Kachel, und wählen Sie dann aus .
  2. Wählen Sie Eigenschaften.
  3. Geben Sie einen neuen Titel für die Kachel ein, wählen Sie eine Option zum Vergleichen oder Sortieren nach aus oder ändern Sie den Visualisierungstyp. Sie können auch eine andere Größe für Ihre Kachel auswählen oder die ausgewählte Kachel löschen. Wenn Ihre Daten nicht angezeigt werden, erhöhen Sie Ihre Kachelgröße.
  4. Schließen Sie das Fenster Kachel konfigurieren.

Bearbeiten Sie die in der Kachel angezeigten Daten

  1. Zeigen Sie auf eine Kachel, und wählen Sie dann aus .
  2. Wählen Sie Daten aus.
  3. Ändern Sie die sozialen Netzwerke, die für die Metriken dieser Kachel verwendet werden, und filtern Sie nach Tag oder Kampagne. Wenn Sie die Teamleistung verwenden, können Sie auch mithilfe von Team-Metriken filtern.
  4. Schließen Sie das Fenster Kachel konfigurieren.

Löschen einer Kachel

  1. Zeigen Sie auf eine Kachel, und wählen Sie dann aus .
  2. Wählen Sie Löschen aus, und bestätigen Sie dann.
    Konfigurieren des Kachelbildschirms mit markierter Eigenschaftenregisterkarte und Löschoption

Hinzufügen einer Kachel zu einem Bericht

Sie können eine unbegrenzte Anzahl von Kacheln hinzufügen, aber ein einzelner Bericht zeigt bis zu 100 Kacheln an.

  1. Wählen Sie in der Analytics-Navigation den Bericht aus, der die neue Kachel enthält.
  2. Wählen Sie Metrik hinzufügen aus, um die Metrikbibliothek zu öffnen. Abhängig von Ihrem Abonnement können Sie aus mehreren Metrikbibliotheken wählen.
    Analytics-Metrik-Bibliothek zeigt verfügbare Metriken mit der Schaltfläche zum Hinzufügen neuer Metri
  3. Wählen Sie in der Metrik-Bibliothek ein soziales Netzwerk aus und suchen Sie nach einer Metrik. Sie können auch die Suchleiste verwenden, um nach bestimmten Metriken zu suchen (wie denen, die mit dem Wort „Post“ beginnen). Eine Beschreibung der einzelnen Metriken finden Sie unter Metriken in Analytics.
  4. Tipp: Sie sind sich nicht sicher, welche Metriken Sie Ihrem Bericht hinzufügen sollen? Wählen Sie Empfohlen aus, um eine Liste mit Empfehlungen anzuzeigen. Diese basieren auf den Metriken in Ihrem Bericht oder, falls Ihr Bericht leer ist, auf den beliebtesten Social Metriken. Die Empfehlungen passen sich an jede neue Metrik an, die Sie Ihrem Bericht hinzufügen.

  5. Sobald Sie eine Metrik ausgewählt haben, können Sie die Kachel anpassen, bevor Sie sie zu Ihrem Bericht hinzufügen. Wählen Sie Anpassen aus, um einen neuen Titel für die Kachel einzugeben, oder wählen Sie eine Option zum Vergleichen oder Sortieren nach. Sie können auch den Visualisierungstyp ändern (siehe Visualisierungen in Analytics-Berichten) oder eine andere Größe für Ihre Kachel wählen. Wenn Ihre Daten nicht angezeigt werden, erhöhen Sie Ihre Kachelgröße.
  6. Hinweis: Kunden mit Impact können ihre Adobe Analytics- und Google Analytics-Konten auch zu Hootsuite hinzufügen und wichtige Metriken für organische und kostenpflichtige Beiträge in sozialen Netzwerken verfolgen. Beachten Sie, dass bei der Auswahl von Twitter und LinkedIn Ergebnisse für organische und bezahlte Beiträge angezeigt werden. Da Impact Daten einer bestimmten Domäne zuordnet, können wir nicht zwischen den Ergebnissen unterscheiden, die von organischen und bezahlten Posts generiert werden.

  7. Fügen Sie die Metrik zu Ihrem Bericht hinzu. Wenn Sie Ihrem Bericht eine Metrik hinzufügen, bleibt die Metrikbibliothek geöffnet, sodass Sie weitere Metriken auswählen können. Wenn Sie mit dem Hinzufügen von Metriken fertig sind, schließen Sie das Fenster Neue Metrik hinzufügen.

Löschen eines Berichts

Wenn Sie einen freigegebenen Bericht löschen, wird er aus allen Benutzerkonten mit Zugriff auf diesen Bericht gelöscht.

  1. Je nach Plantyp stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung:
    • Wählen Sie Alle Berichte aus und wählen Sie den Bericht aus, den Sie löschen möchten. Wählen Sie als Nächstes Weitere Aktionen aus, und wählen Sie dann Löschen aus.
      weitere Aktionen ausgewählt mit hervorgehobener Option Bericht löschen
    • Wählen Sie Alle Berichte aus und zeigen Sie auf den Bericht, den Sie löschen möchten. Wählen Sie als Nächstes Weitere Aktionen aus und wählen Sie dann Löschen aus.
      Liste der Berichte mit mehr Optionen und Löschen-Schaltfläche

Detaillierte Anweisungen zum Erstellen von Berichten finden Sie unter Erstellen eines neuen Berichts in Analytics.

Exportieren oder Planen eines Exports von Analytics-Daten

Exportieren oder planen Sie Exporte Ihrer Berichte, um Ihre Metriken zu teilen. Sie können Berichte nach Bedarf exportieren oder einen wiederkehrenden E-Mail-Export einrichten.

  1. Gehen Sie zu Analytics und öffnen Sie dann den Bericht.
  2. Wählen Sie einen Zeitrahmen für den Bericht aus.
  3. Wählen Sie neben Exportieren Weitere Exportoptionen aus, und wählen Sie dann eine der folgenden Optionen aus:
    • Bericht exportieren — Wählen Sie eine Exportoption aus. Bleiben Sie auf der Berichtsseite, bis der Bericht heruntergeladen wird. Berichtsexporte werden automatisch an Ihre E-Mail-Adresse gesendet, wenn sie zum Herunterladen bereit sind. Um den Bericht in Hootsuite herunterzuladen, bleiben Sie auf der Berichtsseite. Es wird eine Meldung mit dem Download-Link angezeigt.
    • Einen E-Mail-Export planen - Wählen Sie Neuer geplanter Export aus, um zu planen, dass ein Bericht automatisch an Ihre E-Mail gesendet wird. Sie können ein Exportformat und eine Exportfrequenz auswählen und dann die Namen oder E-Mails Ihrer Empfänger eingeben. Für zusätzliche Sicherheit können Sie den Bericht als kennwortgeschützte ZIP-Datei senden. Wenn Sie bereit sind, wählen Sie Planen aus.

Detaillierte Anweisungen zum Exportieren und Planen von Berichten finden Sie unter Exportieren eines Analytics-Berichts.

Freigeben eines Analytics-Berichts

Teilen Sie Berichte mit anderen in Ihrem Unternehmen, damit Sie dieselben Analytics-Daten verfolgen und in Echtzeit zusammenarbeiten können. Wenn Sie Änderungen an einem freigegebenen Bericht vornehmen, wird dieser in allen Konten aktualisiert, die Zugriff auf diesen Bericht haben. Ebenso wird durch das Löschen eines freigegebenen Berichts von einem Konto dieser von allen Konten entfernt, die Zugriff darauf haben.

Sehen Sie sich an So teilen und arbeiten Sie mit Hootsuite Analytics zusammen, um einen Rundgang zum Teilen eines Berichts in Analytics zu erhalten. Besuche die Hootsuite Academy, um mehr Videos anzusehen, Kurse zu belegen oder zu verdienen branchenweit anerkannte Zertifizierungen.

Sie können Lese- oder Bearbeitungszugriff auf freigegebene Berichte zuweisen. Personen mit Bearbeitungszugriff haben dieselben Berechtigungen wie der Berichtsautor. Dies beinhaltet das Teilen, Bearbeiten und Löschen des Berichts. Die Anzahl der Benutzer, die einen Bericht teilen können, ist unbegrenzt. So teilen Sie einen Bericht:

  1. Gehen Sie zu Analytics und öffnen Sie den Bericht.
  2. Wählen Sie Mit Teamkollegen teilen aus.
  3. Geben Sie den Namen oder die E-Mail-Adresse der Person ein, mit der Sie den Bericht teilen möchten, und wählen Sie sie dann in der Liste aus.
  4. Fügen Sie eine Notiz für den Empfänger hinzu (optional) und wählen Sie aus, ob er Lese- oder Bearbeitungszugriff auf den Bericht haben soll.
  5. Wähle Teilen aus.

Der Empfänger erhält eine E-Mail, in der er darüber informiert wird, dass er Zugriff auf den Bericht hat.