Hinzufügen von Google Alerts als benutzerdefinierte Quelle (Legacy)

Dieser Artikel gilt für die vorherige Version von Insights. Die neuesten Insights-Informationen finden Sie unter Überblick über Insights.

Wenn Sie Google Alerts eingerichtet haben, um Unternehmensnachrichten zu verfolgen, können Sie diese als zusätzliche Quelle in einem Insights-Stream hinzufügen.

  1. Melden Sie sich bei Google an und navigieren Sie zu google.com/alerts.
  2. Geben Sie einen Warnmelder in das Textfeld ein und klicken Sie dann auf CREATE ALERT (oder fahren Sie mit Schritt 3 fort, wenn Sie eine vorhandene Warnung haben).
  3. Klicken Sie neben der Warnung auf Bearbeiten .
  4. Wählen Sie in der Optionsliste Liefern an den RSS-Feed aus.
  5. Klicken Sie auf Warnung aktualisieren.
  6. Klicken Sie neben dem Feed auf RSSund kopieren Sie dann die URL in die Adressleiste.
  7. Erstellen Sie in Insights einen neuen Stream oder bearbeiten Sie einen vorhandenen Stream. Wählen Sie auf der Registerkarte Zusätzliche Quellen als Typ RSS aus, fügen Sie den Alarm-Feed-URL ein, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.
  8. Klicken Sie auf Speichern.

Wichtig: Der Google Alert muss zum Zeitpunkt des Hinzufügens Daten enthalten. Wenn Ihr Browser den Feed lädt und keine Erwähnungen darin enthalten sind, können Sie ihn nicht als benutzerdefinierte Quelle hinzufügen.