Erstellung und Veröffentlichung von Beiträgen

  

Erstellen und veröffentlichen Sie ansprechende Inhalte im neuen Composer. In der Vollbildansicht sehen Sie dabei anhand einer Vorschau Ihres Beitrags ganz genau, wie dieser in den verschiedenen sozialen Netzwerken aussehen wird.

Klicken Sie oben rechts im Dashboard auf Neuer Beitrag, um auf den Composer zuzugreifen. Um auf andere Bereiche Ihres Dashboards zuzugreifen und später mit dem Verfassen Ihres Beitrags fortzufahren, klicken Sie auf Minimieren Minimize.png.
New_post_button.png

important_icon_37x44.png Die Veröffentlichung auf Pinterest und YouTube erfolgt über individuelle Arbeitsabläufe. Informationen dazu finden Sie in den folgenden Artikeln:

Sie suchen nach dem alten Composer? Dieser befindet sich im Dropdown-Menü neben der grünen Schaltfläche „Neuer Beitrag“. Klicken Sie auf den grünen Pfeil und wählen Sie anschließend Alten Composer öffnen aus.

Soziale Netzwerke auswählen

Klicken Sie auf Soziale Netzwerke auswählen und wählen Sie dann die Social Media-Profile aus, auf denen Sie Ihre Beiträge veröffentlichen möchten (es kann nur jeweils ein Twitter-Profil pro Beitrag ausgewählt werden). Suchen Sie nach sozialen Netzwerken oder Profilnamen, um das/die richtige(n) Profil(e) zu finden. Ihre privaten sozialen Netzwerke sind stets sichtbar und deutlich gekennzeichnet.
Select_social_networks.png

Teammitglieder können ein Team aus der Liste auswählen. Damit werden alle von diesem Team verwalteten Social Media-Profile mit nur einem Klick ausgewählt.

Je nach Organisation, die oben im Composer ausgewählt wurde, sind unterschiedliche soziale Netzwerke verfügbar. Falls Sie mehreren Organisationen angehören, überprüfen Sie, ob die richtige Organisation ausgewählt ist.
Org_selector.png

Enterprise-Teammitglieder: Klicken Sie auf Kampagne auswählen, um Ihren Beitrag mit einer aktuellen oder zukünftigen Kampagne zu verknüpfen. Die Link-Einstellungen und Tags der Kampagne werden dadurch automatisch auf den Beitrag angewendet, damit er für zukünftige Analysen korrekt kategorisiert wird.

Klicken Sie auf den Pfeil picker.png, um das Fenster zu schließen, wenn Sie mit der Auswahl von Profilen fertig sind.

Weitere Details finden Sie unter: Content-Kampagnen verwalten (Enterprise).

Texte, Erwähnungen und Emojis hinzufügen

Geben Sie im Textfeld den Text Ihres Beitrags ein, einschließlich etwaiger Links. Die Zeichenbeschränkungen für die jeweils ausgewählten sozialen Netzwerke werden über dem Textfeld angezeigt.
Post_body.png

Um einen Nutzer oder eine Seite zu erwähnen/zu markieren, geben Sie das @-Symbol gefolgt vom gewünschten Benutzer- oder Seitennamen ein. Wählen Sie dann die entsprechende Option aus der Liste aus. Es werden Erwähnungen auf Twitter, Instagram, Facebook-Seiten und LinkedIn-Seiten unterstützt. Instagram-Erwähnungen bleiben weiterhin als einfacher Text bestehen, werden aber online gestellt, wenn der Beitrag veröffentlicht wird.

Klicken Sie unten links auf das Smiley-Symbol, um Emojis hinzuzufügen. Emoji.png

Instagram: Unterschriften können maximal 30 Hashtags enthalten.

Weitere Details finden Sie unter So erwähnen Sie einen Nutzer oder eine Seite.

Link einfügen

Wird ein Link in das Textfeld eingefügt, erscheint rechts in der Beitragsvorschau für jedes soziale Netzwerk eine Link-Vorschau. Beachten Sie, dass im Textkörper von Beiträgen mit Link-Vorschauen auch Text stehen muss (die URL ist ausreichend), bevor sie veröffentlicht werden können.

Um einen Link zu kürzen, klicken Sie unterhalb des Textfeldes auf Mit Ow.ly kürzen. Alle enthaltenen Links werden so mit nur einem Klick gekürzt. Die vollständigen Links bleiben im Textfeld sichtbar, während die Beitragsvorschau auf der rechten Seite den/die verkürzten Link(s) anzeigt.
Link_Settings.png

Mitglieder von Organisationen können auch auf Tracking hinzufügen und dann auf Anpassen klicken, um Kürzungen mit Wunsch-URLs oder anderen externen Kurz-URL-Diensten vorzunehmen.

Um Link-Tracking-Parameter zu kürzen und/oder hinzuzufügen, klicken Sie auf Tracking hinzufügen. Passen Sie dann die Kurz-URL des Links oder die Tracking-Parameter an oder verwenden Sie voreingestellte Link-Einstellungen. Wenn ein Beitrag mehr als einen Link enthält, müssen Tracking-Parameter und Link-Einstellungen auf jeden einzelnen Link angewendet werden.

Weitere Details finden Sie unter:

Bilder anhängen

Ziehen Sie Dateien per Drag-and-drop in die Medienbox oder klicken Sie auf Datei zum Hochladen auswählen, um ein oder mehrere Bilder an Ihren Beitrag anzuhängen.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, auf Medienbibliothek öffnen zu klicken, um nach kostenlosen Stockbildern oder GIFs zu suchen, die Sie Ihrem Beitrag hinzufügen können. Klicken Sie auf ein Bild, um es an Ihren Beitrag anzuhängen. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Kostenlose Bilder und wählen Sie dann GIPHY aus, um ein animiertes GIF zu Tweets oder Beiträgen auf Ihrer Facebook-Seite hinzuzufügen.
Media_library.png

An dieser Stelle können Sie auch auf Medienbibliothek-Apps aus dem App-Verzeichnis und auf Bilder aus der Inhalte-Bibliothek zugreifen, um Ihren Social Media-Beiträgen problemlos genehmigte Medieninhalte hinzuzufügen. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Kostenlose Bilder, um Zugriff auf Ihre installierten Medienbibliothek-Apps und Bilder aus der Inhalte-Bibliothek zu erhalten.

Klicken Sie oben rechts auf Medienbibliothek schließen.

Wenn Sie mehrere Bilder anhängen, verschieben Sie diese innerhalb der Liste per Drag-and-drop an die gewünschte Stelle, um sie in Ihrem Beitrag passend anzuordnen.

Klicken Sie unter jedem Bild auf Bild bearbeiten, um es für ein bestimmtes soziales Netzwerk zuzuschneiden, Filter und Text hinzuzufügen oder andere Anpassungen im Bildbearbeitungsprogramm vorzunehmen. Klicken Sie dann auf Speichern und schon erscheint das bearbeitete Bild in Ihrer Beitragsvorschau.
Edit_images.png

Wenn ein Twitter-Profil ausgewählt ist, klicken Sie unter einem Bild auf Bild-Details bearbeiten, um Alt-Text zu dem Bild hinzuzufügen. Alt-Text beschreibt den Bildinhalt für sehbehinderte Benutzer. Er wird nicht für animierte GIFs oder Videos unterstützt.

Facebook: Sind Bilder einem Facebook-Seiten-Beitrag angehängt, werden sie automatisch zum Chronik-Fotoalbum hinzugefügt. Beim Hochladen mehrerer Bilder in die Chronik werden alle Bilder in einem einzigen Post veröffentlicht. Klicken Sie auf Chronikfotos, um ein anderes Fotoalbum auszuwählen, in dem die Bilder veröffentlicht werden sollen.

Instagram: Stories und Karussell-Beiträge mit mehreren Bildern werden von der Instagram-API nicht unterstützt. Wenn mehrere Bilder hinzugefügt werden, wird nur das erste Bild bei Instagram veröffentlicht. Mehr dazu

Weitere Details finden Sie unter:

Ein Video veröffentlichen

Ziehen Sie Dateien per Drag-and-drop in die Medienbox oder klicken Sie auf Datei zum Hochladen auswählen, um Videos an Ihren Beitrag anzuhängen. Die Veröffentlichung von Videos auf Twitter, Facebook-Seiten bzw. -Gruppen und LinkedIn-Seiten sowie Instagram-Profilen wird unterstützt.
Attaching_media.png

Weitere Details finden Sie unter: Ein Video veröffentlichen.

Standort hinzufügen (Geotag)

Fügen Sie Ihren Beiträgen einen physischen Standort-Tag hinzu – für Facebook-Seiten, Instagram-Unternehmensprofile und Twitter-Profile. Klicken Sie dazu rechts neben „Standort“ auf Hinzufügen, suchen Sie nach einem Standort, wählen Sie diesen aus den Ergebnissen aus und klicken Sie anschließend auf Anwenden.
Add_location.png

Weitere Details finden Sie unter Ihren Standort zu Beiträgen hinzufügen.

Beitrags-Targeting

Ist eine Facebook- oder LinkedIn-Seite ausgewählt, können Sie rechts neben „Facebook-Zielgruppeneinschränkungen“ oder „Zielgruppe für LinkedIn-Seite“ auf Hinzufügen klicken. Wählen Sie aus den verfügbaren Targeting-Parametern und klicken Sie dann auf Anwenden.
LinkedIn_targeting.png

Weitere Details finden Sie unter Targeting von Beiträgen auf Facebook- und LinkedIn-Seiten.

Tags hinzufügen (Business und Enterprise)

Tags sind in Ihren Beiträgen nicht sichtbar, helfen Ihnen jedoch bei der Kategorisierung Ihrer Beiträge. Sie können Tags nutzen, um die Performance Ihrer veröffentlichten Inhalte mit Hootsuite Analytics zu messen. Klicken Sie rechts neben Link-Einstellungen auf Bearbeiten. Klicken Sie auf Tag hinzufügen (Add_tag.png), wählen Sie ein oder mehrere Tag(s) aus, das/die dem Beitrag hinzugefügt werden soll(en) und klicken Sie auf Tags hinzufügen.
Add_tags.png

Admins von Organisationen haben zudem die Möglichkeit, auf Tags verwalten zu klicken, um in der Tag-Bibliothek neue Tags zu erstellen und bereits bestehende Tags zu verwalten.

Weitere Details finden Sie unter:

Beiträge senden oder vorausplanen

Wenn Sie Ihren Beitrag erstellt haben, können Sie mithilfe der Social Media-Vorschau rechts überprüfen, wie dieser in den verschiedenen sozialen Netzwerken aussehen wird. Wenn der Composer irgendein Problem entdeckt, wird Ihnen ein Kontextfehler angezeigt.

Um den Beitrag sofort zu veröffentlichen, klicken Sie unten rechts auf Jetzt posten.
Um den Beitrag vorauszuplanen, klicken Sie auf Für einen späteren Zeitpunkt einplanen. Sie können entweder das gewünschte Datum und die Uhrzeit für die Veröffentlichung des Beitrags manuell eingeben oder den Schieberegler zur AutoPlanung auf Ein stellen. Klicken Sie auf Fertig und dann auf Vorausplanen.
Post_or_schedule.png

Wenn Sie den Beitrag als Entwurf speichern möchten oder Sie im Composer bleiben und weitere Beiträge veröffentlichen oder planen möchten, klicken Sie auf den Drop-down-Pfeil neben „Jetzt posten“ (oder „Vorausplanen“) und wählen Sie eine der folgenden Optionen:

  • Entwurf speichern. Wenn Sie die Veröffentlichung des Beitrags zu diesem Zeitpunkt noch nicht vornehmen oder vorausplanen wollen, dann können Sie den Beitrag als Entwurf speichern.
  • Posten und Netzwerke wiederverwenden (oder Vorausplanen und Netzwerke wiederverwenden). Ihr Beitrag wird veröffentlicht bzw. vorausgeplant. Danach setzt der Composer bis auf die ausgewählten sozialen Netzwerke alle Felder zurück, damit Sie mit der Erstellung Ihres nächsten Beitrags beginnen können.
  • Posten und duplizieren (oder Vorausplanen und duplizieren). Ihr aktueller Beitrag wird veröffentlicht oder vorausgeplant. Danach übernimmt der Composer alle Elemente des vorherigen Beitrags (ausgenommen der Ausgaben für gesponserte Werbeanzeigen), damit Sie auf einfache Weise einen ähnlichen Beitrag bearbeiten und erstellen können.
    Posting_options.png

important_icon_37x44.png Instagram: Beitrage auf persönlichen Instagram-Profilen und Instagram-Unternehmensprofilen, die nicht für die direkte Veröffentlichung aktiviert sind, werden mittels des Workflows mit mobilen Benachrichtigungen veröffentlicht.

Weitere Details finden Sie unter:

In diesem Artikel
War dieser Beitrag hilfreich?
135 von 209 fanden dies hilfreich